Kampfrichter-Ausbildung Mai 2022

Wie muss eine Rückenwende aussehen, damit sie auch dem Regelwerk des Deutschen Schwimmverbands entspricht? Welche Aufgabe hat ein Zielrichter? Wie bediene ich eine Stoppuhr und welche Hose zieht ein Kampfrichter an? All das lernten acht Junior-Team-Eltern und Nadine Kluge bei der Kampfrichter-Ausbildung des Bezirks Oberbayern im Mai. Denn bei jedem Wettkampf werden zahlreiche Kampfrichter an unterschiedlichen Positionen benötigt, die von den teilnehmenden Vereinen gestellt werden müssen.

Domenik Völkening, Fachwart Kampfrichterwesen des Bezirks schaffte es, die Schwimmtheorie und Regeln des DSVs kurzweilig zu vermitteln. Die abschließende Prüfung absolvierten alle Wasserratten-Teilnehmer ohne Probleme. Wir gratulieren und freuen uns, über neue, engagierte Kampfrichter! Die ersten Einsätze sind schon in Nürnberg und Stuttgart geplant.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top