Wasserball: Versöhnlicher Saisonabschluss

Die Wasserballer des SV Wasserratten Fürstenfeldbruck haben die diesjährige Saison am vergangenen Mittwoch, den 06.07.22 mit dem Sieg im bayrischen Pokalfinale beendet. Dabei besiegten die Brucker Titelverteidiger die Munich Tritons in einem ungefährdeten Heimspiel mit 21:9 Toren und konnten sich so nach einer 2-jährigen Corona-Pause erneut den prestigeträchtigen Titel sichern. Trotz des eindeutigen Ergebnisses zeigte sich Trainer Viktor Sandor mäßig begeistert über den Spielverlauf. So wurden einfache Chancen vergeben und insgesamt ein etwas schlampiger Spielstil trug trotz des hohen Sieges zur Verärgerung des Trainers bei, die sich aber nach der Pokalübergabe schnell wieder legte. Dabei hatten die Brucker in der Woche zuvor noch eine deutlich konzentriertere Leistung gezeigt, als es ihnen im Abschlussspiel der bayerischen Oberliga noch gelang, den Bundesliga-Nachwuchs des SV Würzburg mit 15:7 zu bezwingen und sich so den dritten Platz zu sichern.

Insgesamt zeigte sich Trainer Sandor zum Saisonabschluss sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Klar, den einen oder anderen Patzer gab es da sicher, aber alles in allem war es eine tolle Saison der Mannschaft. Es freut mich sehr, dass wir das am Ende dann auch noch mit dem Titelgewinn im Pokal feiern können.“ Auch Wasserratten-Kapitän Peters zeigte sich zufrieden nach dem Pokalfinale. „Tolle Leistung der Mannschaft“, konstatiert Peters. „Dritter Platz in der Liga, Pokalsieg, da kann man sich doch nicht beschweren,“ fügt er gewohnt enthusiastisch hinzu. Die diesjährige Wasserballsaison war die erste nach der Corona-Pause. Es bleibt zu hoffen, dass auch im nächsten Jahr wieder Normalbetrieb in der Liga stattfinden kann.

In diesem Jahr findet auch wieder der traditionsreiche Gisela-Fröhlich-Gedächtnispokal wieder statt, bei dem Wasserballmannschaften aus verschiedensten Nationen in die Amperstadt reisen. Die Wasserratten dürfen sich also erst mal auf ein hoffentlich tolles Heimturnier freuen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top